Whatsapp handy Vertrag

Aber Google macht jetzt eine praktische Änderung: die WhatsApp-Nachrichten, Fotos und Videos, die Sie gesichert haben, werden weiterhin auf Google Drive gespeichert, aber sie werden nicht auf Ihr Speicherlimit angerechnet. WhatsApp können Sie mit anderen teilen genau, wo Sie sind. Wir denken, dass die praktische Funktion großartig ist, wenn Sie irgendwo hinfahren, da sie sehen können, ob Sie im Verkehr stecken bleiben, ohne dass Sie einen Anruf tätigen müssen. Öffnen Sie WhatsApp und drücken Sie die Chat-Taste am unteren Bildschirmrand. Tippen Sie auf den Chat, den Sie mit der Person haben, mit der Sie Ihren Standort teilen möchten, und drücken Sie dann die +-Taste auf einem iPhone oder der “Papierklammer”, wenn Sie Android verwenden. Wählen Sie Standort und dann Live-Standort freigeben, gefolgt von der Zeit, für die Sie Ihren Standort freigeben möchten. Drücken Sie nun das Pfeilsymbol auf der rechten Seite, um Ihren Standort zu senden. . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . ip@whatsapp.com . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

• . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . WhatsApp hat auch ein praktisches System, um Ihnen den Status Ihrer Nachricht zu sagen.

Ein Tick bedeutet, dass es Ihr Telefon verlassen hat; zwei bedeutet, dass der Empfänger erreicht ist. Wenn beide Ticks blau werden, bedeutet dies, dass die Nachricht gelesen wurde. Aber keine Sorge, wenn Sie lieber vermeiden möchten, dass Personen wissen, wann Sie eine Nachricht gesehen (und möglicherweise ignoriert!) haben, können Sie die Lesestatusbenachrichtigung deaktivieren. Dies bedeutet auch, dass Sie nicht sehen können, wenn jemand Ihre Nachricht gelesen hat. Wenn Sie eine Bildnachricht über Text senden möchten, müssen Sie immer noch etwa 40p pro Bild bezahlen, da die meisten Mobilfunkverträge keine Bildnachrichten in ihre Preispakete aufnehmen. . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . (, WhatsApp), , . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . ip@whatsapp.com . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . .

. . . . . . . . . .

. . . . . . . . . . . .

. . . . . . . . . ” Vorbei sind die Zeiten, in denen wir früher verfolgen mussten, wie viele Textnachrichten wir gesendet hatten, um zu vermeiden, dass unser Handy-Guthaben aufgebraucht wird; Telefonverträge mit Tausenden von Freiminuten und Texten haben dem ein Ende gesetzt.